Mecklenburger Stiere gestalten Grundschultag in Wittenförden

Rund 140 Mädchen und Jungen der ersten bis vierten Klassen der Grundschule Wittenförden hatten heute ein ganz besonderes Event an ihrer Schule: Der Verein Mecklenburger Stiere Schwerin e.V. sorgte für viel Bewegung beim Grundschultag Handball. Mit Robert Runge (Ballsportcentrum / Koordinator im Nachwuchs bei den Stieren), Vereinssportlehrer und Trainer Robert Schneidewind sowie Justin Wolf und FSJler Demian Linke aus der ersten Männermannschaft sorgten echte Profis für richtig viel Spaß. 

Unterschiedlichste Übungen und Spiele mit dem Ball standen für dreieinhalb Stunden auf dem Programm. Die Kinder konnten ihre Motorik verbessern, ihr Selbstvertrauen weiterentwickeln und neue Stärken an sich entdecken. Die Handballprofis der Stiere arbeiten dabei mit den Inhalten des offiziellen DHB-Handball-Spielabzeichen – dem Hanniball-Pass. Dieser besteht aus fünf Übungen, die die koordinativen, technischen und athletischen Fertigkeiten der Kinder prüfen und gleichzeitig schulen. Die Übungen kommen aus den Bereichen Werfen und Fangen, Koordination, Schnelligkeit, Zielwerfen sowie Prellen.

Der Schweriner Traditionsverein ist regelmäßig in Schulen der Landeshauptstadt und der Umgebung mit diesem Sportangebot zu Gast.

ba/Fotos: Robert Runge

Weitere News

Jungstiere danken Netzwerk 7 für Spende

Viele gründe, stolz zu sein

Mecklenburger Stiere gestalten Grundschultag in Wittenförden

Mach mit und werde Supporter bei uns