Am vergangenen Sonntag empfingen die Mecklenburger Stiere zum Heimspiel die SG OSF Berlin. Nach einer schnellen Führung (6:3) konnten die Schweriner ihre Führung weiter ausbauen und gingen mit (16:6) in die Halbzeit. Hierbei überzeugten die Jungstiere vor allem in der Deckungsarbeit, welche es der Heimmannschaft ermöglichte viele einfache Tore zu werfen.

Leider konnte in der zweiten Halbzeit nicht an die Leistung der ersten Halbzeit angeknüpft werden, sodass sich ein Spiel auf Augenhöhe entwickelte. Ärgerlich an dieser Stelle war vor allem, dass die Heimmanschaft den Gästen zwar gefühlt überlegen war, sich aber nicht weiter absetzen konnte. Nichtsdestotrotz gewannen die Schweriner das Spiel souverän mit 31:21, wobei in den nächsten Spielen sicherlich etwas mehr Konstanz gefragt sein wird, um weiter siegreich zu sein. (MG)

Write a comment:

You must be logged in to post a comment.